Split 7"

Aus der Not eine Tugend machen. Zuviele gute Bands, KünstlerInnen, denen man gerecht werden möchte:

Bumkhunchayouth_amen81_cover_sml

Bum Khun Cha Youth
Amen 81

cliquenedition V

7" RitRec 067

Das große Finale! Vorsicht, der Knall! Bum Khun Cha Youth teilen ihren pummeligsten Hit aus. “Die lieben Bienen”. Blümchen hat uns nie ihren Busen gezeigt. Das ist ihr gutes Recht. Aber wir stellen ihn uns vor wie dieses Stück. Amen 81 aus Nürnberg sehen die Welt natürlich durch andere Augen. Hass, Hass, Antideutsch, Kampfsport! Das und Familie sind die Trigger der drei Franken. Schon ewig im Game, blutunterlaufender Hardcore. Abgebrochene Flasche durchs Gesicht. Die hier schon wirklich obszöne Differenz der beiden Stücke ist so das Tollste in dieser Split-Singlereihe

Bkcy-abbauwest

Bum Khun Cha Youth
Abbau West

Cliquenedition IV

7" RitRec 066

Cliquenedition Nummero IV. Die vorletzte Ausgabe der beliebten Single-Serie. Ruhm und Mitleid pflastern ihren Weg. Der aktuelle Stargast sind Abbau West mit „One Eyed King“. Einst erfreuten deren Mitglieder uns Menschen mit lebensbejahenden Bands wie DIE 5 FREUNDE oder CONCORD. Heute heißt es bloß noch: Abbau, Untergang, Auge raus, Tatüta. Recht so: „Das ist lustig, das ist schön / das ist das Zugrundegehen!“ Bum Khun Cha Youth schließen sich dem Feeling an. Deren Song diesmal: „Psychiatrie“, Krankheit als letzte Waffe, das hedonistische Patientenkollektiv. Elektro-Pop zum Schmusen und Tabletten nehmen.

Bumkhun_donkey_princess_vinyltasche

Bum Khun Cha Youth
Donkey Princess

Cliquenedition III

7" RitRec 064

Der dritte Teil der Split-Single-Begegnungsstätte von den Kölner Salonsozialisten von Bum Khun Cha Youth mit echten Bands führt nach Hamburg. Oder wie es bei Trio seinerzeit hieß: “Endlich, endlich, endlich eine Frau!” Und zwar sogar in Eselsform. Rrrrrr! Die Stimme zwischen Martha Wainwright und Scout Niblett, das Songwriting inspiriert von Eurodance. So kann man´s machen. “Mister Wrong” vs. “Hold The Line”. Ein Fest für Katzen. Wieder ein super Single! * Ritchie / Flight 13

Bkcy_split-cliquenedition2

Bum Khun Cha Youth
Jens Friebe

Cliquenedition II

7" RitRec 060

Weiter geht´s auf der A7! Teil 2 der Split-Single-Reihe von Bum Khun Cha Youth und Freunden ist angebrochen. Und es wurde der thin white duke des smarten Hauptstadt-Pops geweckt. Jens Friebe musste ran – und verwirklichte sich mit seinem Stück einen großen Traum: Endlich auf englisch mal Sauereien texten. So heißt sein Song dann auch “(I’m not born for) plot driven porn”. Featuring Vera Kropf (von der Band Luise Pop) sowie mit Hilfe von Chris Imler (von u.a. Driver & Driver). Bum Khun Cha Youth stiften “Finger weg vom Aupair”, das Stück, das sich explizit auf Jens Friebe getextet sieht, bzw. ein Zitat von dessen Mutter darstellt. Es half seinerzeit aber nichts. Jens Friebe und das Aupair wurden ein Paar. Hier die Powerpopballaden-Homage von Bum Khun Cha Youth dazu. Weiterhin schickes Artwork der Künstlerin Meike Wolf! Limitiert! * Ritchie / Flight13

Bumkhun_split-single1

Bum Khun Cha Youth
Quasi Zombie

Cliquenedition I

7" RitRec 058

Hier der Start einer kleinen Split-Single Serie, 5 Stück in den nächsten 12 Monaten. Linus Volkmann (Intro- und Romanautor, Ex-Komm Küssen), hat uns angefleht die 90er nochmal aufleben zu lassen und seinem Baby BKCY eine Plattform zu geben. Verdient haben es alle Beteiligten (u.a. noch Jens Friebe, Amen 81, Donkey Princess, Abbau West), aber v.a der unermüdliche Linus und seine Mitstreiter. Diesmal ist das Thema “Soziale Netzwerk” – hochaktuell und extrem sexy – Die Cha Youth mit einem treibendem Midi-Techno zwischen Blümchen, Nichts und Pet Shop Boys, smart und glatt, sexy wie ein Pullunder mit treffenden Text. Dazu der charmante Quasi Zombi mit Lo-Fi Minimal in-der-Küche-aufgenommenen Akustik Dance-Track mit einem super cheesy Refrain der höchsten Ohrwurm Charakter hat “lass mich dein neuer fester Facebook Freund sein”. Ein viel versprechender Auftakt. Alle Singles im schicken, einheitlichen Artwork, und jeweils limitiert auf 300 Copies! * Ritchie / Flight 13
Tracks: BKCY – Google + // Quasi Zombie – facebook

Eswerden3-lll4

Es werden 3 junge Männer verdächtigt
Liquid Laughter Lounge Quartet

split

7" RitRec 020 - sold out

Ritchie Records mit einer wunderschönen Instrumental-Split 7" zweier befreundeter Freiburger Bands bei der der Wüstensand noch auf dem Vinyl kratzt. Die Liquid Loungis bieten eine untypische Nummer mit Banjo (“losers inn”), die Männer bringen eine (zu schnelle) Rumba, bei der auch spanisches Blut in Wahlung gerät. Und natürlich wird in den Reviews Calexico als name-dropping fallen, aber ist das die schlechteste Referenz? Songs: Männer: Einzelzimmer mit Aussicht / Loungis: Loser’s Inn.

Ninewood-rubewaddell

Ninewood
Rube Wadell

split

7" RitRec 011 - sold out

Passend zu den beiden Europatourneen im Frühjahr ‘98 brachte Ritchie Records die Splitsingle dieser beiden Oakland- / San Francisco based Bands heraus. Rube Wadell, die eigentlich am besten auf der Straße klingen, mit einer exklusiven Blues-Trash Nummer auf ihren selbstgebastelten Instrumenten; und Ninewood, die mächtige Band mit zwei Bässen, Schlagzeug und einer tollen femal vox mit dem großartigen “Manhole” und einem exklusiven Pere Ubu Cover. Dank und Gruß auch an Vaccination Records. Songs: Rube Waddell: bukka’s bullshit millenarian blues / Ninewood: manhole / 30 seconds over tokyo

Guz-levy

Levy Shoemaker
Guz

split

7'' RitRec 007 - sold out

GUZ, der Aeronauten Frontmann, mit 2 typischen skurillen No-Wave-Blues-Trash-Nummern – eins unverö.; Levy Shoemaker, der heimliche Dean Martins Freiburgs mit melancholischer Herbstnummer und einem großartigen Bossa-Nova Cover von Fehlfarbens ‘Paul ist tot’. Songs: Guz: Levy: Schnee in Bremerhaven / Paul ist tot